Webkatalog Tabelle mit ca. 700 getesteten Katalogen

Webkatalog Eintrag mit System

Im Webkatalog eintragen ?! JA – mit Verstand!

In den Weiten des www gibt es eine Vielzahl an Webkatalogen oder Linkverzeichnisse. Nicht alle halten, was sie versprechen. Wir haben es uns u.a. zur Aufgabe gemacht, die Mannigfaltigkeit der angebotenen Verzeichnisse zu durchforsten und die Daten unserer Kunden in geeigneten Webverzeichnissen einzupflegen.

Um den Überblick über die zahlreichen Verzeichnisse und deren Eignung zu behalten, haben wir uns eine Excel-Tabelle mit allen relevanten Informationen angelegt. Hier tragen wir die Webkataloge namentlich ein, prüfen deren Eignung und verfolgen, ob unsere Einträge freigeschaltet wurden. So konnten wir im Verlauf vieler Monate einen Pool anlegen, der es uns vereinfacht, neue Kunden effektiv in die verschiedenen, qualitativ hochwertigen Webkataloge einzutragen. Dieser Pool beinhaltet mittlerweile über 700 Webkataloge, von denen jeder einzelne per Hand überprüft wurde.

Wie gehen wir beim Eintrag vor?

Zunächst wählen wir einen Webkatalog aus und besuchen diesen. Prinzipiell nutzen wir ausschließlich kostenlose Web-Verzeichnisse, bei denen kein Backlink erforderlich ist. Ist dies der Fall wird man oftmals zunächst gebeten, eine passende Kategorie auszuwählen. Diese sollte natürlich dem Inhalt der Kundenseite entsprechen. Anschließend werden die Metadaten abgefragt. Der Quelltext der Kundenseite bietet hier einen Anhaltspunkt, sollte jedoch variiert werden.

Zu den Metadaten gehören u.a. Title, Description oder Keywords. Je nach Aufbau des Webverzeichnis wird teilweise eine recht kurze Beschreibung der einzutragenden Internetseite verlangt, ein anderes Mal sollten es mindestens 500 Zeichen sein. Weiterhin wird der Name der Homepage (http:// …) verlangt und zusätzlich die Kontaktdaten.

Nachdem die Daten eingepflegt wurden, erhält man oftmals umgehend eine E-Mail. Diese kann, muss aber nicht, einen Bestätigungslink enthalten. Hat man alle Schritte erledigt, heißt es warten, da eine redaktionelle Überprüfung erfolgt. Diese Wartezeit kann zwischen wenigen Minuten, 24 Stunden oder auch 100 Tagen liegen. Bei langen Wartezeiten bietet es sich an, das Webverzeichnis zu besuchen und nach der eingepflegten Seite zu suchen. Nicht immer erhält man eine Bestätigungsmail bezüglich der erfolgten Freischaltung.

TISA Optimierung hat vorgearbeitet!

Unten finden Sie einen Link zu unserer Excel Tabelle in welcher wir alle von uns manuell getesteten Kataloge für Sie aufgelistet haben. Die Webverzeichnisse sind farblich markiert – beachten Sie einfach rot markierte Kataloge nicht. Diese haben die angemeldeten Seiten nicht eingetragen oder sind nicht mehr aktiv. In Magenta markierte Katalog Seiten wurden noch nicht getestet und Gelb befindet sich im Wartezustand nach Eintrag.

Die anderen Seiten können Sie nutzen und wenn Sie auf der sicheren Seite sein möchten tragen Sie Ihre Internetseiten nur die grün markierten Seiten ein!

Laden Sie sich unsere Webkatalog Liste hier herunter. (244kb).

2 Kommentrare zu “Webkatalog Eintrag mit System
  • von Timo Müller -

    Aus SEO-sicht würde ich Einträge in Webkataloge heute nicht mehr empfehlen. Links sollten Besucher generieren. Dies erreicht man heutzutage eher über Einträge in F/A-Portale wie http://www.malnefrage.de anstatt in Webkataloge.

    • von Sascha Stoltze -

      Das ist Ansichtssache wie alles im SEO Bereich – wir machen die gute Erfahrung das auch diese Einträge ca. im Verhältnis 1:10 als Google Backlink übernommen und gewertet werden.

Schreibe einen Kommentar